Archive

Klarbewusst und in Kontakt mit dem Herzen durch Achtsamkeit

Für Neueinsteiger*innen und bereits Erfahrene

 

Achtsamkeit fördert Herzensqualitäten und -kompetenzen, die Schlüsselressourcen sind für eine gesunde Balance, Gelassenheit und Klarheit im Alltagsleben. Dazu gehört die Fähigkeit, fürsorglich und mitfühlend mit sich selbst zu sein. Ebenso meint dies die Intelligenz, eigene Gefühle und Bedürfnisse einerseits wahr und ernst zu nehmen und sich gleichzeitig nicht davon einnehmen oder gar überschwemmen zu lassen.

Der mehrtägige Intensivkurs bietet Ihnen die Möglichkeit, mit den vier Grundlagen der Achtsamkeitspraxis vertraut zu werden oder die eigene Praxis zu vertiefen.

Im Kontakt mit unserem gegenwärtigen Erleben entdecken wir nicht nur tiefere Ebenen unseres Selbst. Wir setzen uns auch mit eigenen Denkweisen, Gewohnheiten und (Stress-) Mustern auseinander, die uns nicht guttun (etwa „nicht abschalten können“, impulsives Reagieren, sich selbst unter Druck setzen). Und wir staunen darüber, was sich verändert, wenn wir etwas anderes ausprobieren.

Übungen der Achtsamkeitsmeditation im Sitzen, Gehen und im Stehen sowie Körper- und Mitgefühlsübungen sind Bestandteil der Praxis. Durch Vorträge und in gemeinsamem Austausch werden die praktischen Übungen mit theoretischem Hintergrund zu den Grundlagen der Achtsamkeit ergänzt. Der Kurs wird in Stille abgehalten, so dass jeder Raum für sich selbst findet.

 

Seminarleitung

Dr. Julia Harfensteller lehrt Achtsamkeits- und Einsichtsmeditation in der Vipassana-Tradition. Mehr zu Julia Harfensteller finden Sie auf unserer Dozentenseite.

 

Unterbringung und Verpflegung

Der Ort: Das Buddhistische Haus Berlin-Frohnau

Das Buddhistische Haus ist der optimale Ort, um das anspruchslose, meditative Leben kennen zu lernen und zu mehr Einfachheit im Leben zurück zu finden. 

Adresse: Edelhofdamm 54, 13465 Berlin, www.das-buddhistische-haus.de

 

Die Verpflegung (Frühstück, Mittagessen und kleine Abendmahlzeit) ist vegetarisch, größtenteils vegan, leicht und in aller Regel köstlich. Sie wird täglich mit viel Liebe zubereitet.

Die Zimmer des Buddhistischen Hauses sind schlicht, auf überflüssigen Komfort wird verzichtet. Alle Mehrbettzimmer (2-, 3- und 4-Bettzimmer) verfügen über Gemeinschaftsbäder und -toiletten.

Sie können auch im eigenen Zelt auf dem Gelände übernachten oder extern. Aufgrund der geringen Übernachtungskapazitäten können nur in Ausnahmefällen Einzelzimmer vergeben werden. Jedoch gibt es in der näheren Umgebung des Hauses Möglichkeiten, Einzelunterkünfte zu finden. Auf Nachfrage geben wir Ihnen gerne Hinweise hierzu.

Die Unterbringung im Buddhistischen Haus wird vom SAGE-Institut organisiert. Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihren Unterbringungswunsch an.

 

Teilnahmebedingungen

  • Verbindliche Anmeldung
  • Das Einhalten der Schweigezeiten
  • Der Kurs ist säkular und setzt keinerlei Religionszugehörigkeit voraus

 

Vorläufiges Programm (An- und Abreisetag)

Anreisetag

16:00 – 17:30 Uhr Ankunft und Anmeldung

18:00 Uhr  Willkommen und Organisatorisches

19:00 Uhr Abendbrot 

20:00 Uhr Einführung und Abendmeditation

 

Abreisetag

Der Kurs endet am Sonntag  mit dem Mittagessen um 12:30 Uhr.

>> Einen Vorschlag zum Tagesablauf finden Sie hier.

 

Kosten

Die Kosten für das Seminar setzen sich zusammen aus:

Kursbeitrag + Lehrerspende + Spende für Unterkunft/Verpflegung

Der Kursbeitrag wird bei der Seminaranmeldung entrichtet und gilt als Anzahlung für den Kurs. Die Spenden für die Kursleitung sowie für die Übernachtung und Verpflegung entrichten Sie in Bar vor Ort.

  Kosten oder Spendenempfehlung

Kursbeitrag 

Der Kursbeitrag setzt sich zusammen Kosten für die Kursorganisation und einer Aufwandspauschale für Reisekosten und Unterkunft der Kursleitung (30,-€).

120€

Lehrerspende

Außer der Reisepauschale ist kein Honorar für die Kursleitung im Kursbeitrag enthalten. Gemäß dem Dana-Prinzip der buddhistischen Tradition wünscht die Kursleitung  eine freiwillige Spende.

Die Spende wird gewöhnlich nach Kursende vor Ort entrichtet (in Bar).

Empfehlung: 50-80€ pro Tag (x 4 volle Tage)

Spende für Unterbringung und Verpflegung

Das Buddhistische Haus finanziert sich rein aus Spendengeldern und ist für die Instandhaltung auf jede Spende angewiesen.

Die Spende für die Unterbringung wird bei der Anmeldung vor Ort entrichtet (in Bar).

Empfohlene Tagespauschale:

-ÜN im Haus 33€  (x 4 volle Tage)

– ÜN im Zelt: 25€ pro Tag (x 4 volle Tage)

-Externe Übernachtung (nur VP): 20€ pro Tag (x 4 volle Tage)

Ermäßigungsklausel:

Niemand soll aus finanziellen Gründen an der Teilnahme verzichten müssen. Sollten Sie Schwierigkeiten haben, für die Kursgebühren aufzukommen, wenden Sie sich bitte per Email an uns. Wir werden eine Lösung finden.

 

Anmeldung

Für die Anmeldung lesen Sie bitte die Teilnahmebedingungen und  füllen das Anmeldeformular auf unserer Webseite aus. Wir melden uns baldmöglich bei Ihnen zurück.

Hinweis: Für eine verbindliche Anmeldung ist der Kursbeitrag zu überweisen (die Kontoverbindung erhalten Sie von uns).

 

Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns, wir helfen Ihnen gerne: info[at]sage-institut.de

 

Tag der Achtsamkeit

Eintägiges Seminar mit Schweigezeiten

 

Dieser Übungstag eignet sich für alle, die ihre Achtsamkeitspraxis auffrischen und vertiefen wollen. Angeleitete Körper-  und Atemübungen mit anderen Elementen der klassischen Achtsamkeitspraxis stehen im Vordergrund. Je nach Wetter werden auch Übungen im Grünen eingebunden. Wir verbringen den Tag im Schweigen und schließen in der Regel mit einem gemeinsamen Erfahrungsaustausch ab.

Grundkenntnisse der Meditationspraxis sind vorteilhaft aber nicht zwingend.

 

Seminarleitung

Mettā (Irene Wulff) lebt und lehrt in Berlin. Mehr Informationen zu Mettā finden Sie auf unserer  Dozentenseite.

 

Vorläufiges Programm

10:00 – 12:30 Uhr  Einführung, Achtsamkeitsübungen im Sitzen und in der Bewegung

12:30 – 13:30 Uhr  Mittagessen und Pause

13:30 – 16:00 Uhr  Achtsamkeitsübungen und gemeinsamer Tagesrückblick

 

Ort

Das Buddhistische Haus Berlin-Frohnau, Edelhofdamm 54, 13465 Berlin

www.das-buddhistische-haus.de

 

Kursbeitrag

Die Kosten für das Seminar setzen sich zusammen aus:

Kursbeitrag (25€) + Spende für die Seminarleitung (Empfehlung: 30-40€) + Spende für die Verpflegung (Empfehlung: 15-20€)*

Der Kursbeitrag wird bei der Anmeldung entrichtet. Die Spenden für die Kursleitung sowie für die Verpflegung entrichten Sie nach dem Seminar in Bar vor Ort.

*Aufschlüsselung  der Kosten: Der Kursbeitrag deckt die Kosten für die Seminarorganisation.  Die Spende an das Buddhistische Haus deckt Ausgaben für die Verpflegung einschließlich Getränken, Honorar für den Koch sowie Betriebskosten. Bitte bedenken Sie, dass die Seminarleiter*innen größtenteils von den Spendeneinnahmen (Dāna) leben. Ebenso finanziert sich das Buddhistische Haus rein aus Spendengeldern. Das Haus ist für die Instandhaltung auf jede Spende angewiesen.

 

Anmeldung

Für die Anmeldung lesen Sie bitte die Teilnahmebedingungen und  füllen das Anmeldeformular auf unserer Webseite aus. Wir melden uns baldmöglich bei Ihnen zurück.

Hinweis: Für eine verbindliche Anmeldung ist der Kursbeitrag zu überweisen (die Kontoverbindung erhalten Sie von uns).

 

Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns, wir helfen Ihnen gerne: info[at]sage-institut.de

Klarbewusst und in Kontakt mit dem Herzen durch Achtsamkeit

Für Neueinsteiger*innen und bereits Erfahrene

 

Achtsamkeit fördert Herzensqualitäten und -kompetenzen, die Schlüsselressourcen sind für eine gesunde Balance, Gelassenheit und Klarheit im Alltagsleben. Dazu gehört die Fähigkeit, fürsorglich und mitfühlend mit sich selbst zu sein. Ebenso meint dies die Intelligenz, eigene Gefühle und Bedürfnisse einerseits wahr und ernst zu nehmen und sich gleichzeitig nicht davon einnehmen oder gar überschwemmen zu lassen.

Der mehrtägige Intensivkurs bietet Ihnen die Möglichkeit, mit den vier Grundlagen der Achtsamkeitspraxis vertraut zu werden oder die eigene Praxis zu vertiefen.

Im Kontakt mit unserem gegenwärtigen Erleben entdecken wir nicht nur tiefere Ebenen unseres Selbst. Wir setzen uns auch mit eigenen Denkweisen, Gewohnheiten und (Stress-) Mustern auseinander, die uns nicht guttun (etwa „nicht abschalten können“, impulsives Reagieren, sich selbst unter Druck setzen). Und wir staunen darüber, was sich verändert, wenn wir etwas anderes ausprobieren.

Übungen der Achtsamkeitsmeditation im Sitzen, Gehen und im Stehen sowie Körper- und Mitgefühlsübungen sind Bestandteil der Praxis. Durch Vorträge und in gemeinsamem Austausch werden die praktischen Übungen mit theoretischem Hintergrund zu den Grundlagen der Achtsamkeit ergänzt. Der Kurs wird in Stille abgehalten, so dass jeder Raum für sich selbst findet.

 

Seminarleitung

Dr. Julia Harfensteller lehrt Achtsamkeits- und Einsichtsmeditation in der Vipassana-Tradition. Mehr zu Julia Harfensteller finden Sie auf unserer Dozentenseite.

 

Unterbringung und Verpflegung

Der Ort: Das Buddhistische Haus Berlin-Frohnau

Das Buddhistische Haus ist der optimale Ort, um das anspruchslose, meditative Leben kennen zu lernen und zu mehr Einfachheit im Leben zurück zu finden. 

Adresse: Edelhofdamm 54, 13465 Berlin, www.das-buddhistische-haus.de

 

Die Verpflegung (Frühstück, Mittagessen und kleine Abendmahlzeit) ist vegetarisch, größtenteils vegan, leicht und in aller Regel köstlich. Sie wird täglich mit viel Liebe zubereitet.

Die Zimmer des Buddhistischen Hauses sind schlicht, auf überflüssigen Komfort wird verzichtet. Alle Mehrbettzimmer (2-, 3- und 4-Bettzimmer) verfügen über Gemeinschaftsbäder und -toiletten.

Sie können auch im eigenen Zelt auf dem Gelände übernachten oder extern. Aufgrund der geringen Übernachtungskapazitäten können nur in Ausnahmefällen Einzelzimmer vergeben werden. Jedoch gibt es in der näheren Umgebung des Hauses Möglichkeiten, Einzelunterkünfte zu finden. Auf Nachfrage geben wir Ihnen gerne Hinweise hierzu.

Die Unterbringung im Buddhistischen Haus wird vom SAGE-Institut organisiert. Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihren Unterbringungswunsch an.

 

Teilnahmebedingungen

  • Verbindliche Anmeldung
  • Das Einhalten der Schweigezeiten
  • Der Kurs ist säkular und setzt keinerlei Religionszugehörigkeit voraus

 

Vorläufiges Programm (An- und Abreisetag)

Anreisetag

16:00 – 17:30 Uhr Ankunft und Anmeldung

18:00 Uhr  Willkommen und Organisatorisches

19:00 Uhr Abendbrot 

20:00 Uhr Einführung und Abendmeditation

 

Abreisetag

Der Kurs endet am Sonntag  mit dem Mittagessen um 12:30 Uhr.

>> Einen Vorschlag zum Tagesablauf finden Sie hier.

 

Kosten

Die Kosten für das Seminar setzen sich zusammen aus:

Kursbeitrag + Lehrerspende + Spende für Unterkunft/Verpflegung

Der Kursbeitrag wird bei der Seminaranmeldung entrichtet und gilt als Anzahlung für den Kurs. Die Spenden für die Kursleitung sowie für die Übernachtung und Verpflegung entrichten Sie in Bar vor Ort.

  Kosten oder Spendenempfehlung

Kursbeitrag 

Der Kursbeitrag setzt sich zusammen Kosten für die Kursorganisation und einer Aufwandspauschale für Reisekosten und Unterkunft der Kursleitung (30,-€).

120€

Lehrerspende

Außer der Reisepauschale ist kein Honorar für die Kursleitung im Kursbeitrag enthalten. Gemäß dem Dana-Prinzip der buddhistischen Tradition wünscht die Kursleitung  eine freiwillige Spende.

Die Spende wird gewöhnlich nach Kursende vor Ort entrichtet (in Bar).

Empfehlung: 50-80€ pro Tag (x 4 volle Tage)

Spende für Unterbringung und Verpflegung

Das Buddhistische Haus finanziert sich rein aus Spendengeldern und ist für die Instandhaltung auf jede Spende angewiesen.

Die Spende für die Unterbringung wird bei der Anmeldung vor Ort entrichtet (in Bar).

Empfohlene Tagespauschale:

-ÜN im Haus 33€  (x 4 volle Tage)

– ÜN im Zelt: 25€ pro Tag (x 4 volle Tage)

-Externe Übernachtung (nur VP): 20€ pro Tag (x 4 volle Tage)

Ermäßigungsklausel:

Niemand soll aus finanziellen Gründen an der Teilnahme verzichten müssen. Sollten Sie Schwierigkeiten haben, für die Kursgebühren aufzukommen, wenden Sie sich bitte per Email an uns. Wir werden eine Lösung finden.

 

Anmeldung

Für die Anmeldung lesen Sie bitte die Teilnahmebedingungen und  füllen das Anmeldeformular auf unserer Webseite aus. Wir melden uns baldmöglich bei Ihnen zurück.

Hinweis: Für eine verbindliche Anmeldung ist der Kursbeitrag zu überweisen (die Kontoverbindung erhalten Sie von uns).

 

Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns, wir helfen Ihnen gerne: info[at]sage-institut.de

 

Achtsamkeits- und Einsichtsmeditation (Vipassana)

Kurssprache: Englisch

Für Neueinsteiger*innen und bereits Erfahrene

Course announcement in English

 

Vipassana ist ein achtsamkeitsbasierter Erkenntnisweg. Indem wir gründlich die Gesetzmäßigkeiten und Strukturen unserer gegenwärtigen Erfahrung erforschen, gelangen wir zu befreienden Einsichten und neuen Perspektiven im Leben. Diese Lebensweisheit, die aus der Tiefe der eigenen Erfahrung wächst, wird zum Leuchtturm inmitten der Turbulenzen des Lebensalltags. Wir finden dadurch Ausrichtung, Klarheit, Gelassenheit und innerliche Ruhe.

In diesem 9-tägigen Seminar üben wir, auf natürliche Weise und entspannt mehr Bewusstheit im Augenblick zu kultivieren und unser menschliches Leben aus den Augen der Weisheit zu betrachten. Formale Achtsamkeitsmeditation im Sitzen, Gehen und Stehen sind Teil der Übung, genauso wie das achtsame Verrichten ganz alltäglicher Dinge wie essen oder spazieren gehen.

Auf eigenständige und selbstverantwortliche Praxis wird Wert gelegt. Daher wird es Perioden mit angeleiteter Gruppenmeditation geben, aber auch ausreichend individuelle Übungszeit. Die Schweigezeiten werden durch gelegentliche Impulsvorträge und Austausch in der Gruppe ergänzt.

Abseits vom Alltagstrubel finden Sie in der friedlichen Umgebung des Buddhistischen Hauses ganz natürlich zu Einfachheit und Ruhe.

 

Seminarleitung

Dr. Julia Harfensteller lehrt Achtsamkeits- und Einsichtsmeditation in der Vipassana-Tradition. Mehr zu Julia Harfensteller finden Sie auf unserer Dozentenseite.

 

Unterbringung und Verpflegung

Der Ort: Das Buddhistische Haus Berlin-Frohnau

Das Buddhistische Haus ist der optimale Ort, um das anspruchslose, meditative Leben kennen zu lernen und zu mehr Einfachheit im Leben zurück zu finden. 

Adresse: Edelhofdamm 54, 13465 Berlin, www.das-buddhistische-haus.de

 

Die Verpflegung (Frühstück, Mittagessen und kleine Abendmahlzeit) ist vegetarisch, größtenteils vegan, leicht und in aller Regel köstlich. Sie wird täglich mit viel Liebe zubereitet.

Die Zimmer des Buddhistischen Hauses sind schlicht, auf überflüssigen Komfort wird verzichtet. Alle Mehrbettzimmer (2-, 3- und 4-Bettzimmer) verfügen über Gemeinschaftsbäder und -toiletten.

Sie können auch im eigenen Zelt auf dem Gelände übernachten oder extern. Aufgrund der geringen Übernachtungskapazitäten können Einzelzimmer nur im Ausnahmefall vergeben werden. Jedoch gibt es in der näheren Umgebung des Hauses Möglichkeiten, Einzelunterkünfte zu finden. Auf Nachfrage geben wir Ihnen gerne Hinweise hierzu.

Die Unterbringung im Buddhistischen Haus wird vom SAGE-Institut organisiert. Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihren Unterbringungswunsch an.

 

Teilnahmebedingungen

  • Verbindliche Anmeldung
  • Bereitschaft, die Schweigezeiten einzuhalten
  • Der Kurs ist säkular und setzt keinerlei Religionszugehörigkeit voraus

 

Vorläufiges Programm (An- und Abreisetag)

Anreisetag

16:00 – 17:30 Uhr Ankunft und Anmeldung

18:00 Uhr  Willkommen und Organisatorisches

19:00 Uhr Abendbrot 

20:00 Uhr Einführung und Abendmeditation

 

Abreisetag

Der Kurs endet am Sonntag mit dem Mittagessen um 12:30 Uhr.

>> Einen Vorschlag zum Tagesprogramm finden Sie hier.

 

Kosten

Die Kosten für das Seminar setzen sich zusammen aus:

Kursbeitrag + Lehrerspende + Spende für Unterkunft/Verpflegung.

Der Kursbeitrag wird bei der Anmeldung entrichtet und gilt als Anzahlung für den Kurs. Die Spenden für die Kursleitung sowie für die Übernachtung /Verpflegung entrichten Sie in Bar vor Ort.

Kursbeitrag 

Der Kursbeitrag enthält Kosten für die Kursorganisation und eine Reisepauschale für die Kursleitung (20€).

 

100€

Lehrerspende

Außer der Reisepauschale ist kein Honorar für die Kursleitung im Kursbeitrag enthalten. Gemäß dem Dana-Prinzip der buddhistischen Tradition wünscht die Kursleitung eine freiwillige Spende.

 

Empfehlung: 200-300€

Spende für Unterkunft und Verpflegung

Das Buddhistische Haus finanziert sich rein aus Spendengeldern und ist für die Instandhaltung auf jede Spende angewiesen.

 

 

Empfohlene Tagespauschale:

-ÜN im Haus: 30€ (x 9 volle Tage)

-ÜN im Zelt: 25€  (x 9 volle Tage)

-Externe ÜN (nur VP): 20€ (x 9 volle Tage)

 

Ermäßigungsklausel

Niemand soll aus finanziellen Gründen auf die Teilnahme verzichten müssen. Sollten Sie Schwierigkeiten haben, für die Kursgebühren aufzukommen, wenden Sie sich bitte per Email an uns. Wir werden eine Lösung finden.

 

Anmeldung

Für die Anmeldung lesen Sie bitte die Teilnahmebedingungen und  füllen das Anmeldeformular auf unserer Webseite aus. Wir melden uns baldmöglich bei Ihnen zurück.

Beachten Sie bitte, dass für eine verbindliche Anmeldung die Kurskosten überwiesen werden müssen.

 

Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns, wir helfen Ihnen gerne: info[at]sage-institut.de

 

Weiterlesen

Tag der Achtsamkeit

Eintägiges Seminar mit Schweigezeiten

 

Dieser Übungstag eignet sich für alle, die ihre Achtsamkeitspraxis auffrischen und vertiefen wollen. Angeleitete Körper-  und Atemübungen mit anderen Elementen der klassischen Achtsamkeitspraxis stehen im Vordergrund. Je nach Wetter werden auch Übungen im Grünen eingebunden. Wir verbringen den Tag im Schweigen und schließen in der Regel mit einem gemeinsamen Erfahrungsaustausch ab.

Grundkenntnisse der Meditationspraxis sind vorteilhaft aber nicht zwingend.

 

Seminarleitung

Dr. Julia Harfensteller lehrt Achtsamkeits- und Einsichtsmeditation in der Vipassana-Tradition. Mehr zu Julia Harfensteller finden Sie auf unserer Dozentenseite.

 

Vorläufiges Programm

10:00 – 12:30 Uhr  Einführung, Achtsamkeitsübungen im Sitzen und in der Bewegung

12:30 – 13:30 Uhr  Mittagessen und Pause

13:30 – 16:00 Uhr  Achtsamkeitsübungen und gemeinsamer Tagesrückblick

 

Ort

Das Buddhistische Haus Berlin-Frohnau, Edelhofdamm 54, 13465 Berlin

www.das-buddhistische-haus.de

 

Kursbeitrag

Die Kosten für das Seminar setzen sich zusammen aus:

Kursbeitrag (25€) + Spende für die Seminarleitung (Empfehlung: 30-40€) + Spende für die Verpflegung (Empfehlung: 15-20€)*

Der Kursbeitrag wird bei der Anmeldung entrichtet. Die Spenden für die Kursleitung sowie für die Verpflegung entrichten Sie nach dem Seminar in Bar vor Ort.

*Aufschlüsselung  der Kosten: Der Kursbeitrag deckt die Kosten für die Seminarorganisation.  Die Spende an das Buddhistische Haus deckt Ausgaben für die Verpflegung einschließlich Getränken, Honorar für den Koch sowie Betriebskosten. Bitte bedenken Sie, dass die Seminarleiter*innen größtenteils von den Spendeneinnahmen (Dāna) leben. Ebenso finanziert sich das Buddhistische Haus rein aus Spendengeldern. Das Haus ist für die Instandhaltung auf jede Spende angewiesen.

 

Anmeldung

Für die Anmeldung lesen Sie bitte die Teilnahmebedingungen und  füllen das Anmeldeformular auf unserer Webseite aus. Wir melden uns baldmöglich bei Ihnen zurück.

Hinweis: Für eine verbindliche Anmeldung ist der Kursbeitrag zu überweisen (die Kontoverbindung erhalten Sie von uns).

 

Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns, wir helfen Ihnen gerne: info[at]sage-institut.de

Der Vipassana-Einsichtsdialog

Seminar mit Schweigezeiten.

Für Neueinsteiger*innen und bereits Erfahrene.

 

Die Praxis des Einsichtsdialogs (Insight Dialogue) beruht auf drei Grundlagen: meditative Achtsamkeit, die Weisheitslehren des Buddha und zwischenmenschliche Beziehungen. Sie hat die gleichen Ziele und traditionellen Wurzeln wie die Vipassana-Meditation: Die Entwicklung von Achtsamkeit, Mitgefühl und befreiende Einsicht, während die unmittelbare Erfahrung des gegenwärtigen Moments im Dialog untersucht wird.

Sechs Meditationsrichtlinien bilden den Kern des Einsichtsdialogs: Innehalten, Entspannen, Öffnen, Einstimmen auf das Entstehen, tief Zuhören und die Wahrheit sagen.

Der Kurs ergründet, wie wir den Einsichtsdialog praktisch im Leben, speziell in unserer Kommunikation anwenden können. Als Orientierung dient uns dabei der Edle Achtfache Pfad, wie er vom Buddha in den 4 Edlen Wahrheiten gelehrt wurde. Außerhalb der Dialoge und des Austausches in der Gruppe findet der Kurs im Schweigen statt.

Weitere Infos: www.Einsichtsdialog.de; Buch: Einsichtsdialog von Gegory Kramer

 

Seminarleitung

Bhikkhu Sukhacitto lehrt weltweit nach der Methode des Einsichtsdialogs (Insight Dialogue) von Gregory Kramer. Mehr Informationen zu Sukhacitto finden Sie auf unserer Dozentenseite.

Assistenz: Renate Löseke

 

Ort

Das Buddhistische Haus Berlin-Frohnau

Das Buddhistische Haus ist der optimale Ort, um das anspruchslose, meditative Leben kennen zu lernen und zu mehr Einfachheit im Leben zurück zu finden. 

Adresse: Edelhofdamm 54, 13465 Berlin, www.das-buddhistische-haus.de

 

Unterbringung und Verpflegung

Die Zimmer des Buddhistischen Hauses sind schlicht, auf überflüssigen Komfort wird verzichtet. Die Mehrbettzimmer (2-, 3- und 4-Bettzimmer) sind alle mit geteiltem WC/Bad und Duschen.

Die Verpflegung (Frühstück, Mittagessen und kleine Abendmahlzeit) ist vegetarisch, größtenteils vegan, leicht und in aller Regel köstlich. Sie wird täglich mit viel Liebe zubereitet.

Sie können auch im eigenen Wohnmobil oder Zelt auf dem Gelände übernachten wie auch extern. Auf Nachfrage geben wir Ihnen gerne Hinweise zu externen Übernachtungsmöglichkeiten in der näheren Umgebung des Hauses.

Die Unterbringung im Buddhistischen Haus wird vom SAGE-Institut organisiert. Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihren Unterbringungswunsch an.

 

Teilnahmebedingungen

  • Verbindliche Anmeldung
  • Das Einhalten der Schweigezeiten
  • Der Kurs ist säkular und setzt keinerlei Religionszugehörigkeit voraus

 

Vorläufiges Programm (An- und Abreisetag)

Anreisetag

16:00 – 17:30 Uhr Ankunft und Anmeldung

18:30 Uhr  Willkommen und Organisatorisches

19:00 Uhr Abendbrot 

20:00 Uhr Einführung und Abendmeditation

 

Abreisetag

Der Kurs endet am Montag mit dem Mittagessen um 12:30 Uhr.

 

Kursbeitrag

Die Kosten für das Seminar setzen sich zusammen aus:

Kursbeitrag + Lehrerspende + Spende für Unterkunft/Verpflegung.

Der Kursbeitrag wird bei der Anmeldung entrichtet und gilt als Anzahlung für den Kurs. Die Spenden für die Kursleitung sowie für die Übernachtung /Verpflegung entrichten Sie in Bar vor Ort.

  Kosten bzw. Spendenempfehlung

Kursbeitrag 

Der Kursbeitrag deckt Kosten für die Kursorganisation.

80€

Lehrerspende

Nach der buddhistischen Tradition (Dāna-Prinzip) wünscht die Kursleitung (B. Sukhacitto und Assistenz) eine freiwillige Spende. Diese wird gewöhnlich nach Kursende vor Ort entrichtet (in Bar).

Spendenbeitrag nach eigenem Ermessen

Spende für Unterbringung und Verpflegung

Das Buddhistische Haus finanziert sich rein aus Spendengeldern und ist für die Instandhaltung auf jede Spende angewiesen.

Die Spende für die Unterbringung ist bei der Anmeldung vor Ort zu entrichten (in Bar).

Empfehlung: 33€ pro Tag (x 3 volle Tage)

Übernachtung im Zelt: 25€ pro Tag (x 3 volle Tage)

Externe Übernachtung (nur VP): 20€ pro Tag (x 3 volle Tage)

Ermäßigungsklausel:

Niemand soll aus finanziellen Gründen an der Teilnahme verzichten müssen. Sollten Sie Schwierigkeiten haben, für die Kursgebühren aufzukommen, wenden Sie sich bitte per Email an uns. Wir werden eine Lösung finden.

 

Anmeldung

Für die Anmeldung lesen Sie bitte die Teilnahmebedingungen und  füllen das Anmeldeformular auf unserer Webseite aus. Wir melden uns baldmöglich bei Ihnen zurück.

Hinweis: Für eine verbindliche Anmeldung ist der Kursbeitrag zu überweisen (die Kontoverbindung erhalten Sie von uns).

 

Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns, wir helfen Ihnen gerne: info@sage-institut.de

 

Die 5 Indriya, spirituelle Freunde, die uns unterstützen

Für Neueinsteiger*innen und bereits Erfahrene.

 

Vertrauen, Weisheit, Achtsamkeit, Energie und innere Sammlung. Diese fünf spirituellen Eigenschaften, Indriya, bestimmen unsere Praxis und unterstützen uns auf unserem spirituellen Weg. In diesem Seminar werden wir diese Indriya genauer anschauen, um sie in unser alltägliches Leben zu integrieren.

Wir alle haben diese Eigenschaften bereits in uns. Einige von ihnen sind mehr entwickelt als andere. Sie werden zu spirituellen Kräften, wenn wir sie kultivieren und vertiefen. Wir werden Wege finden, diese in unserer formalen Praxis sowie in unserem täglichen Leben zu betrachten und neuen Perspektive damit zu üben. Wir können lernen, eine Balance mit ihnen zu finden und wir werden erkennen, dass Achtsamkeit die führende Eigenschaft ist, die uns hilft, diese 5 spirituellen Freunde in all ihren Aspekten zu verstehen, weiter zu entwickeln und zu vertiefen. Um diesen ruhigen Innenraum zu fördern, findet der Großteil des Seminars im Schweigen statt. Es werden auch ein oder zwei Perioden des Dialogs in Kleingruppen stattfinden. Deren Grundlage ist allerdings, dass wir achtsamen Dialog praktizieren.

 

Seminarleitung

Mettā (Irene Wulff) lebt und lehrt in Berlin. Mehr Informationen zu Mettā finden Sie auf unserer  Dozentenseite.

 

Ort

Das Buddhistische Haus Berlin-Frohnau

Das Buddhistische Haus ist der optimale Ort, um das anspruchslose, meditative Leben kennen zu lernen und zu mehr Einfachheit im Leben zurück zu finden. 

Adresse: Edelhofdamm 54, 13465 Berlin, www.das-buddhistische-haus.de

 

Unterbringung und Verpflegung

Die Zimmer des Buddhistischen Hauses sind schlicht, auf überflüssigen Komfort wird verzichtet. Die Mehrbettzimmer (2-, 3- und 4-Bettzimmer) sind alle mit geteiltem WC/Bad und Duschen.

Die Verpflegung (Frühstück, Mittagessen und kleine Abendmahlzeit) ist vegetarisch, größtenteils vegan, leicht und in aller Regel köstlich. Sie wird täglich mit viel Liebe zubereitet.

Sie können auch im eigenen Wohnmobil oder Zelt auf dem Gelände übernachten wie auch extern. Auf Nachfrage geben wir Ihnen gerne Hinweise zu externen Übernachtungsmöglichkeiten in der näheren Umgebung des Hauses.

Die Unterbringung im Buddhistischen Haus wird vom SAGE-Institut organisiert. Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihren Unterbringungswunsch an.

 

Teilnahmebedingungen

  • Verbindliche Anmeldung
  • Das Einhalten der Schweigezeiten
  • Der Kurs ist säkular und setzt keinerlei Religionszugehörigkeit voraus

 

Vorläufiges Programm (An- und Abreisetag)

Anreisetag

16:00 – 17:30 Uhr Ankunft und Anmeldung

18:30 Uhr  Willkommen und Organisatorisches

19:00 Uhr Abendbrot 

20:00 Uhr Einführung und Abendmeditation

 

Abreisetag

Der Kurs endet am Montag mit dem Mittagessen um 12:30 Uhr.

 

Kursbeitrag

Die Kosten für das Seminar setzen sich zusammen aus:

Kursbeitrag + Lehrerspende + Spende für Unterkunft/Verpflegung.

Der Kursbeitrag wird bei der Anmeldung entrichtet und gilt als Anzahlung für den Kurs. Die Spenden für die Kursleitung sowie für die Übernachtung /Verpflegung entrichten Sie in Bar vor Ort.

  Kosten bzw. Spendenempfehlung

Kursbeitrag 

Der Kursbeitrag deckt Kosten für die Kursorganisation.

80€

Lehrerspende

Die Seminarleitung bietet ihre Lehre nach dem Dāna-Prinzip der buddhistischen Tradition an und wünscht eine freiwillige Spende. Diese wird gewöhnlich nach Kursende vor Ort entrichtet (in Bar).

Empfehlung: 40-50€ pro Tag (x4 volle Tage)

Spende für Unterbringung und Verpflegung

Das Buddhistische Haus finanziert sich rein aus Spendengeldern und ist für die Instandhaltung auf jede Spende angewiesen.

Die Spende für die Unterbringung ist bei der Anmeldung vor Ort zu entrichten (in Bar).

Empfehlung: 33€ pro Tag (x 4 volle Tage)

Übernachtung im Zelt: 25€ pro Tag (x 4 volle Tage)

Externe Übernachtung (nur VP): 20€ pro Tag (x 4 volle Tage)

Ermäßigungsklausel:

Niemand soll aus finanziellen Gründen an der Teilnahme verzichten müssen. Sollten Sie Schwierigkeiten haben, für die Kursgebühren aufzukommen, schreiben Sie uns bitte eine kurze Email. Wir werden eine Lösung finden.

 

Anmeldung

Für die Anmeldung lesen Sie bitte die Teilnahmebedingungen und  füllen das Anmeldeformular auf unserer Webseite aus. Wir melden uns baldmöglich bei Ihnen zurück.

Hinweis: Für eine verbindliche Anmeldung ist der Kursbeitrag zu überweisen (die Kontoverbindung erhalten Sie von uns).

 

Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns, wir helfen Ihnen gerne: info[at]sage-institut.de

 

Mehr Gelassenheit und Ausgeglichenheit im Alltag durch Achtsamkeit

via Zoom

Achtsamkeit ist die Fähigkeit, im Hier und Jetzt zu sein, bei den eigenen Bedürfnissen, Gefühlen und Gedanken – ohne darüber zu urteilen. Doch wie führt diese Fähigkeit zu mehr Gelassenheit und Ausgeglichenheit im Alltag? Wie kann man damit Stress bewältigen? Sie sind eingeladen, das vielfältige Potential der Achtsamkeit in diesem Kurs ganz praktisch zu erfahren und zu erforschen.

Der Kurs umfasst 6 Seminarabende und einen 6-stündigen Übungstag. Während des Kurses werden Sie die Inhalte spielerisch mit vielen praktischen Übungen in der Gruppe und individuell  erfahren. Die Übungen werden mit theoretischem Hintergrund ergänzt und in gemeinsamen Reflexionen vertieft.

Begleitend zu den wöchentlichen Trainingsterminen erhalten Sie ein Kursheft und Audiomaterial für die eigene Praxis zu Hause. Das Kursmaterial enthält theoretische Hintergründe zur Vertiefung, Inspirationen und praktische Übungsanleitungen. Es wird im Anschluss an jede Stunde online für Sie bereitgestellt.

 

Was Sie aus diesem Kurs mitnehmen:
  • Grundlagen und Kerntechniken der klassischen Achtsamkeitspraxis (Bodyscan, Atemmeditation, Bewegungsübungen und Mitgefühlsmeditation)
  • Praktisches Know-how, wie Achtsamkeit im Lebensalltag umgesetzt werden kann
  • Einen neuen Weg im Umgang mit Belastungen und stressigen Situationen im Alltag finden
  • Mehr Akzeptanz, Selbstvertrauen und Wertschätzung sich selbst gegenüber
  • Texte und Audiomaterial zur begleitenden Achtsamkeitspraxis im Alltag

 

Seminarleitung

Das Seminar wird von Dr. Julia Harfensteller geleitet. Mehr zu Julia Harfensteller finden Sie auf unserer Dozentenseite.

 

Teilnahmebedingungen

Der Kurs setzt die Bereitschaft zum regelmäßigen selbständigen Üben daheim voraus.

 

Termine

  1. Mi, 29.09.2021, 18:30 – 20:00  Uhr
  2. Mi, 06.10.2021, 18:30 – 20:00 Uhr
  3. Mi, 13.10.2021, 18:30 – 20:00 Uhr
  4. Mi, 20.10.2021, 18:30 – 20:00 Uhr
  5. Sa, 23.10.2021, Tag der Achtsamkeit von 10:00 – 16:00 Uhr
  6. Mi, 27.10.2021, 18:30 – 20:00 Uhr
  7. Mi, 03.11.2021, 18:30 – 20:00 Uhr

 

Kosten

Auf Spendenbasis. Empfehlung: 100-150€

Der Spendenbeitrag wird anteilig dazu verwendet, um Fixkosten und Personalkosten für die Kursorganisation zu decken und enthält einen Anteil für die Kursleitung. Die Spende ist bei der Anmeldung zu entrichten.

 

Was Sie für die Teilnahme an Zoom brauchen:

>> Hier finden Sie alle wichtigen Informationen für die Teilnahme an einem online-Kurs.

 

Anmeldung

Melden Sie sich ganz bequem über unser online-Anmeldeformular an. Wir melden uns bei Ihnen zurück. Um den Teilnahmelink zu erhalten, werden Sie gebeten, den Spendenbeitrag vor Kursbeginn zu überweisen.

 

Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns eine Email: info@sage-institut.de

 

Wie wirkt Achtsamkeit und was kann ich damit im Alltag anfangen?

Offener Infoabend

Das Achtsamkeitstraining ist eine altbewährte Form der Geistesschulung, die ursprünglich aus kontemplativen Weisheitstraditionen Asiens stammt. In dem Intensivtraining werden verschiedene Kompetenzen entwickelt und gefördert, zu denen Bewusstheit im Denken, Fühlen und in der Körperwahrnehmung gehört, zusammen mit Akzeptanz, (Selbst-)Mitgefühl und anderen „Herzensqualitäten“. Wer mehr Bewusstheit ins eigene Leben bringt, der erhöht laut aktueller Forschungsberichte nicht nur die Chance, mit Stress, Sorgen, Ängsten anders umzugehen, sondern der lebt auch gesünder. Denn durch das systematische Hinschauen und Untersuchen eigener Gewohnheiten entdecken wir auch Denk- und Verhaltensweisen sowie Einstellungen, die uns nicht gut tun und die uns im Leben unfrei machen. Gleichzeitig fördert Achtsamkeitstraining Gelassenheit und Freude wie auch mehr Flexibilität, mit Herausforderungen und Schwierigkeiten im Lebensalltag umzugehen.
Dieser Abend vermittelt einen erfahrungsnahen Überblick über das Wesen der Achtsamkeit und ihrer Wirkung und dient als Einführung in den 6-Wochenkurs, der in der Woche nach dem Abendvortrag beginnt.

 

Referentin

Der Vortragsabend wird von Dr. Julia Harfensteller geleitet. Mehr zu Julia Harfensteller finden Sie auf unserer Dozentenseite.

 

Anmeldung

Bitte anmelden unter: info@sage-institut.de.

Vor Beginn der Veranstaltung erhalten Sie den Zugangslink.

DIE KRAFT der ACHTSAMKEIT – Wie man sich selbst befreien kann

Schweigeseminar mit Vorträgen und Gruppenaustausch

Für Neueinsteiger wie auch erfahrene Meditierende

Die Übungen des Buddha verwenden die Energie der Achtsamkeit, um zu erkennen, wie unser Selbst funktioniert, womit wir uns Probleme schaffen und wie wir uns davon befreien können. Es ist ein klarer Weg, der zwar Mut zur Selbsterkenntnis verlangt, aber auch Freude macht. Wir üben Bewusstheit beim stillen Sitzen, Gehen, in Bewegung und bei alltäglichen Handlungen.  Spezielle Übungen der Reflexion und Vorträge geben uns Mittel über das Erkennen unseres Geistes zu lernen, uns von negativen Zuständen zu befreien. Zugleich arbeiten wir daran,  unsere guten Eigenschaften zu entfalten.

Achtsamkeit klärt den Geist und führt uns so zu einem Leben in Verbundenheit aber ohne Fesseln.

 

Seminarleitung

Dr. Paul Köppler ist ein erfahrener Meditationslehrer und Autor. Mehr zu Paul Köppler finden Sie auf unserer Dozentenseite.

 

Ort

Das Buddhistische Haus Berlin-Frohnau

Das Buddhistische Haus ist der optimale Ort, um das anspruchslose, meditative Leben kennen zu lernen und zu mehr Einfachheit im Leben zurück zu finden. 

Adresse: Edelhofdamm 54, 13465 Berlin, www.das-buddhistische-haus.de

 

Unterbringung und Verpflegung

Die Zimmer des Buddhistischen Hauses sind schlicht, auf überflüssigen Komfort wird verzichtet. Die Mehrbettzimmer (2-, 3- und 4-Bettzimmer) verfügen über Gemeinschaftsbäder und -toiletten.

Die Verpflegung (Frühstück, Mittagessen und kleine Abendmahlzeit) ist vegetarisch, leicht und in aller Regel köstlich. Sie wird täglich mit viel Liebe zubereitet.

Sie können auch im eigenen Zelt auf dem Gelände übernachten oder extern. Aufgrund der geringen Übernachtungskapazitäten im Buddhistischen Haus können keine Einzelzimmer vergeben werden. Jedoch gibt es in der näheren Umgebung des Hauses Möglichkeiten, Einzelunterkünfte zu finden. Auf Nachfrage geben wir Ihnen gerne Hinweise hierzu.

Die Unterbringung im Buddhistischen Haus wird vom SAGE-Institut organisiert. Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihren Unterbringungswunsch an.

 

Vorläufiges Programm (An- und Abreisetag)

Anreisetag

16:30 – 17:30 Uhr Ankunft und Anmeldung

18:00 Uhr  Willkommen und Organisatorisches

19:00 Uhr Abendbrot 

20:00 Uhr Einführung und Abendmeditation

 

Abreisetag

Der Kurs endet am Sonntag  mit dem Mittagessen um 12:30 Uhr.

 

Teilnahmebedingungen

  • Verbindliche Anmeldung
  • Das Einhalten der Schweigezeiten
  • Der Kurs ist säkular und setzt keinerlei Religionszugehörigkeit voraus

 

Kosten

Die Kosten für das Seminar setzen sich zusammen aus:

Kursbeitrag + Lehrerspende + Spende für Unterkunft/Verpflegung.

Der Kursbeitrag wird bei der Anmeldung entrichtet und gilt als Anzahlung für den Kurs. Die Spenden für die Kursleitung sowie für die Übernachtung und Verpflegung entrichten Sie in bar vor Ort.

 

 

 

Kosten bzw. Spende

Kursbeitrag 

Der Kursbeitrag umfasst Kosten für die Kursorganisation und eine Reisepauschale für die Kursleitung (30,-€).

 

100,-€

Lehrerspende

Ein Honorar für den Lehrer ist im Kursbeitrag nicht enthalten. Nach der buddhistischen Tradition („Dana-Prinzip“) wünscht der Lehrer eine freiwillige Spenden.

Die Spende wird gewöhnlich nach Kursende in bar vor Ort entrichtet.

 

Empfehlung: 40-50,-€ pro Tag (x 4 volle Tage)

Spende für Unterkunft und Verpflegung

Das Buddhistische Haus finanziert sich rein aus Spendengeldern und ist für die Instandhaltung auf jede Spende angewiesen.

Die Spende für die Unterbringung ist bei der Anmeldung vor Ort zu entrichten (in bar).

 

 

Empfehlung: 30,-€ pro Tag (x 4 volle Tage)

Übernachtung im Zelt: 25,-€ pro Tag (x 4 volle Tage)

Externe Übernachtung (nur VP): 20,-€ pro Tag (x 4 volle Tage)

Ermäßigungsklausel: Wir versuchen, die Kosten so niedrig wie möglich zu halten, um allen eine Teilnahme zu ermöglichen. Sollten Sie dennoch Schwierigkeiten haben, für die Kursgebühren aufzukommen, wenden Sie sich bitte per Email an uns. Wir werden eine Lösung finden.

 

Anmeldung

Für die Anmeldung lesen Sie bitte die Teilnahmebedingungen und  füllen das Anmeldeformular auf unserer Webseite aus. Wir melden uns baldmöglich bei Ihnen zurück.

Beachten Sie bitte, dass für eine verbindliche Anmeldung die Kurskosten überwiesen werden müssen.

 

Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns, wir helfen Ihnen gerne: info@sage-institut.de